Throwing Courses, Mediterranean Throwing Techniques, LA MERIDIANA


PROGRAMM 2008

4a. W Nacktes Raku. Malen mit Rauch / 1. David Roberts
 Handaufbau. Für Anfänger
 27. April - 3. Mai

4b. W  Nacktes Raku. Malen mit Rauch / 2. David Roberts
Handkonstruktion. Für Fortgeschrittene
4. Mai - 10. Mai

5. W  Eine Reise mit dem Bagnano Express . Pietro Maddalena.
Drehen, Handaufbau, Holzfeuern. Für Alle
11.- 21.Mai

8 a. W Raku und Raku Glasuren. Pietro Maddalena
Drehen und Handkonstruktion. Für alle
22. Juni - 29. Juni

8 b. W Erzählende Skulptur. Donna Polseno
Handaufbau. Für alle
3. Juli-12. Juli

9. W Drehkurs. Pietro Maddalena
  Drehen. Für Anfänger und Fortgeschrittene
  13. Juli - 26. Juli

10. W Rauchfeuern. Luca Tripaldi
 Handaufbau. Für alle
 27. Juli - 2. August

11. W Skulptur aus dem Leben. Lucianne Lassalle.
Handaufbau. Für alle
3. August - 9. August

12. W Ton & Toskana. Pietro Maddalena
Drehen, Handaufbau. Für alle
Offene Werkstatt
10. August - 30. August                                                                                                                                 

13. W Salzfeuern. Jane Hamlyn
 Drehen. Für Teilnehmer die etwas Erfahrung mitbringen
 August - 13. September

14. CG Nützliche Töpfe / Ästhetische Fragen. Ellen Shankin
Drehen. Für alle
14. September  bis 27.September
www.ellenshankin.com

15. CG Unter dem toskanischen Ruß. Malcolm Davis
 Drehen. Für Fortgeschrittene
 28. September - 11. Oktober

16. CG Tondruck- und Farbiger Ton. Mitch Lyons
 Handkonstruktion und Druck. Für alle
 12. Oktober - 25. Oktober

 

W = Workshop sind ein oder zweiwöchige Kurse ( 5, bez. 10 Arbeitstage) Im Kursgeld inbegriffen sind alle Materialien und Brennkosten, Unterkunft im Doppelzimmer (Einzelzimmer auf Anfrage, solange vorhanden) in den einfachen Wohnungen mit Küche eines toskanischen Landhauses, das Willkommensabendessen und ein köstliches Mittagessen an allen Arbeitstage. Unterrichtszeit ist 6 bis 8 Stunden pro Tag für ein vollständiges, intenives Eintauchen in Keramik. Das Studio ist für 12 Stunden pro Tag geöffnet.

CG = Claygroup bieten die gleichen Leistungen wie oben, plus ein reiches kulturelles Programm mit Aktivitäten wie Wein, Käse und Schokolade Verkostungen, Kochkurs, Ausflüge zu den lokalen Sehenswürdigkeiten, Führungen und Abendessen an verschiedenen Orten


BESCHREIBUNG DER KURSE                                                                      

4a. W Nacktes Raku. Malen mit Rauch / 1. David Roberts
     Handaufbau. Für Anfänger
      27. April - 3. Mai
Rauch & Muster – Einführung zu unglasiertem Raku

Die Teilnehmer werden in die vielfältige und spannende Welt von Mustern, Dekorationen und Textur eingeführt, welche durch den kontrollierten Einsatz von Rauch erreicht werden kann. Studenten werden die drei  einfachen Materialien, Ton,  Engobe und Glasur erkunden: Textile Strukturen der Oberfläche, Muster und Markierung durch Rauch, die Nutzung von Engobe und Glasur als aussparendes Materialien, Aussparen von Glasur, die Kontrolle der Brand -und Nachbrand - Prozesse. Es ist die Absicht, den Teilnehmern bis zum Ende des Workshops viel Spaß und das Vertrauen in die Nutzung von Materialien und Prozesse zu vermitteln, welche zur Entwicklung einer persönliche Sprache in  ihrer Keramik betragen sollen.
Preis, inkl. Kost,Logie undMittagessen 850 €

4b. W  Nacktes Raku. Malen mit Rauch / 2. David Roberts
      Handkonstruktion. Für Fortgeschrittene
      4. Mai - 10. Mai
Das Gefäss als Leinwand – Unglasiertes Raku für Fortgeschrittene
Dieser Workshop richtet sich an Teilnehmer mit Erfahrung in Keramik und Raku-Keramik im Besonderen und baut auf dem vorgehenden Workshop auf. Wir erkunden die expressiven Möglichkeiten der Kombination von  handgebaut Formen mit verschiedenen Oberflächenstrukturen, Ausspartechniken und Raku Brand  um eine persönliche Keramiksprache zu erreichen. Während des Workshops werden die Teilnehmer einfache keramischen Materialien gebrauchen, um mit einer breiten Palette von Raku gefeuerten, unglasierten Oberflächen zu experimentieren. Folgende Prozesse werden behandelt: Aufbauen mit Wülsten; strukturell unterschiedlichen Behandlungen der Oberfläche Ton; Rauchmarkierung, Oberflächen-Muster und Bilder; Verwendung unterschiedlicher Aussparmaterialien; Glasur als aussparendes Material, Rakubrand, Brand -und Nachbrand - Reduktion; Nachbrand - Oberflächenbehandlung. Von den Tests der verschiedene Muster und Prozesse wird jeder Teilnehmer die besten auswählen und auf einem Gefäss anwenden. Die Teilnehmer werden ermutigt, aktiv an der Kontrolle ihrer eigenen Raku und Nachbrand  Prozesseteilzunehmen.
Preis, inkl. Kost, Logie undMittagessen 850 €

DAVID ROBERTS ist ein angesehener englischer Töpfer, der sich als führender internationaler Künstler der Raku Keramik etabliert hat .  Er hat diese Technik su einer lebendigen zeitgenössichen  Kunstform entwickelt. Seine Arbeiten finden sich in öffentlichen und privaten Sammlungen in Europa und Amerika.
www.davidroberts-ceramics.com

5. W  Eine Reise mit dem Bagnano Express. Pietro Maddalena
Drehen, Handaufbau, Holzfeuern. Für Alle
11.Mai – 21.Mai
Mittelmeer-Techniken und  Holzfeuern
Die Wahl eines bestimmten Brennvorgangs  kann die expressiven Möglichkeiten des Töpfers dramatisch beeinflussen. Beim  Holzbrand ist die grundlegende Umgestaltung der Materialien durch Hitze und Asche Teil des kreativen Prozesses. Diese chemisch- energetischen Aktivitäent können vielfältige und außergewöhnliche Abstufungen von Farbe und Textur hervorbringen. Das Vertrautwerden und Kennen solcher Prozesse und ihrer Auswirkungen inspiriert zu einer neuen Ausdrucksmöglichkeiten. Das Ziel dieses Workshops ist es, das Bewusstsein verschiedener, auch typisch mediterraner Drehtechniken zu erweitern und  die außerordentliche Möglichkeiten von Holzbrand zu erproben.
Preis, inkl. Kost, Logie und Mittagessen: 990 €

PIETRO ELIA MADDALENA studierte Keramik am West Surrey College of Art & Design in England. Nach mehreren Jahren der Ausbildung  kehrte er 1980 nach Italienzurück wo er ein Atelier und die internationale Schule für Keramik gründete. Zusätzlich zu seiner eigenen Keramikproduktion  leitet  er weiterhin La Meridiana.
 www.pietro.net


 8 a. W Raku und Raku Glasuren. Pietro Maddalena
Drehen und Handkonstruktion. Für alle
 22. Juni - 29. Juni
Das Ziel dieses Kurses ist, die Breite und Vielfalt dieser Feurungstechnik zu erleben und bewusst werden zu lassen.  Der Workshop dauert  6 vollen Arbeitstage, während dessen wir experimentieren und lernen. Er bietet Einführung und Vertiefung der vielen Aspekte welche diese Brenntechnik beinhaltet: Entscheidungsfindung, Ausführung, Dekoration, Glasur. Ein ganzer Tag ist dem Verständnis und der praktische Entwicklung von Glasuren gewidmet. Keine Chemie - aber eine grundlegende Erklärung der zur Herstellung gebrauchten Materialien und eine einfache Methodik für das persönliche Weiterentwickeln und Erforschen von Glasuren.
Preis, inkl. Kost,Logie undMittagessen: 890 €

PIETRO ELIA MADDALENA studierte Keramik am West Surrey College of Art & Design in England. Nach mehreren Jahren der Ausbildung  kehrte er 1980 nach Italienzurück wo er ein Atelier und die internationale Schule für Keramik gründete. Zusätzlich zu seiner eigenen Keramikproduktion  leitet  er weiterhin La Meridiana.
 www.pietro.net

8 b. W Erzählende Skulptur. Donna Polseno
Handaufbau. Für alle
3. Juli -12. Juli
In diesem Kurs werden wir kleine Skulpturen aus Terrakotta herstellen, welche durch ihre Form eine Geschichte erzählen oder ein Gefühl vermitteln. Wir lernen und üben vier verschiedene Handaufbau Techniken : Aufbauen mit Wülsten, Aufbauen mit Platten, Aufbauen um eine Form aus Papier. Zum Abschluss werden wir einfache 2 - teilige Gipsformen herstellen, zur Ausführung der Technik desGiessens mit flüssiger Keramik. Diese Formen können nach Hause gebracht und für weiteres experimentieren im eigenen Studio benützt werden. Wir werden den Steingutton unglasiert feuern, um  die natürliche Schönheit der toskanischen Terracotta zu betonen.
Preis, inkl. Kost, Logie undMittagessen: 990 €

DONNA POLSENO promovierte 1974 an der Rhode Island School of Design. Sie  hat sich wichtige Stipendien verdient und  uterrichtet and einigen der renommiertesten Schulen und Universitäten der USA.
Ihre skulpturelle Arbeit dreht sich um die  weibliche Figur, deren Symbolgehalt und wie diese und funktionelle  Töpferei zueinander stehen.
www.donnapolseno.com

9. W Drehkurs. Pietro Maddalena
  Drehen. Für Anfänger und Fortgeschrittene
  13. Juli - 26. Juli
Dieser Kurs bietet eine Chance für eine weitere Entwicklung im Drehen für all diejenigen, die bereits über einige Erfahrung mit Drehen verfügen, aber auch für Anfänger, die einen  seriösen Zugang zu einer guten Drehtechnik suchen. Die Teilnehmer werden individuell betreut und können sich innerhalb der Struktur des Kurses, vorgegeben durch den Zeitplan der Vorführungen und der Brände,  frei für die Richtung  ihrer Arbeit entscheiden und dabei  aus einer Vielzahl von Projekten die ihrer Vorstellung und entsprechenden auswählen. Zum Großteil wird in Steinzeug  gearbeitet und bei hoher Temperatur gebrannt. In der zweiten Woche des Kurses  gibt es zwei ergänzend Tage mit Rakfeuerung.  Die unterrichteten Drehtechniken und Demonstrationen beinhalten  eine grundlegende Überarbeitung aller Prozesse, Variationen über die Vase aus der Form  eines Zylinders, ovale und kugeligen Formen, Schalen, Tassen und Teller, diverse Deckel, Griffe und Schnabel. Zur Vervollständigung der Arbeit gehört für Fortgeschrittene  das Verändern der gedrehten Form, für alle verschiedene Dekorationstechniken, unter anderem: Anbringen separat modellierter Formen, kannelieren, facettieren und gravieren, die Anwendung verschiedener Engoben, Glasur und verschiedene Glasurvorgänge.
Preis inkl. Logie und Mittagessen 1,450 €

PIETRO ELIA MADDALENA studierte Keramik am West Surrey College of Art & Design in England. Nach mehreren Jahren der Ausbildung  kehrte er 1980 nach Italienzurück wo er ein Atelier und die internationale Schule für Keramik gründete. Zusätzlich zu seiner eigenen Keramikproduktion  leitet  er weiterhin La Meridiana.
 www.pietro.net


10. W Rauchfeuern. Luca Tripaldi Handaufbau.
   Für alle
   27. Juli - 2. August
Hier geht es um das Erlernen von Rauchfeuerung und dem Entwickeln eines Verständnisses über  die Brennstoffe - und die Art, wie sie sind verbrennen – und wie sie zu einem wichtigen und entscheidenden Faktor für die chromatische Qualität der Oberflächenstruktur und der Dekorationen werden. Zu Beginn des Kurses stellen wir einige Objekte in handaufbau her. Je nach  geplanter Temperatur und Brennvorgang werden die Oberflächen mit Terra Sigillata und Salzen behandelt um dann im Rauchfeuer, zum Teil mit drei und sogar vier Brennvorgängen gefeuert zu werden. Wir werden  mit  Grubenbrand, Brennkapse und  Sägemehlbrand experimentieren.
Preis inkl. Logie und Mittagessen:  850 €
LUCA TRIPALDI absolvierte ein Grafikstudium bevor er sich voll der Skulptur und insbesondere der  Keramik widmete. Er hat sein Atelier seit 1999 in Turin. Sein Interesse gilt im Besonderen den Rauchbrenntechniken und er ist fasziniert von den Eigenschaften der Oberflächen welche sich mit diesen  Prozessen erreichen lassen.
www.giallocaino.com

11. W Skulptur aus dem Leben. Lucianne Lassalle
  Handaufbau. Für alle
  3. August - 9. August
In diesem fünftägiger  Intensiv-Workshop konzentrieren wir uns auf skulpturelles Gestalten mit verschiedenen Techniken. In einem kreativen Arbeitsklima erarbeiten wir uns, dank der Präsenz eines Modells, ein Verständnis der menschlichen Form. Der Kurs ist geignet für alle Schülerinnen und Schüler, vom absoluten Anfänger bis zum erfahrenen Töpfer.
Wir studieren die Proportionen, Rhythmen und Dynamik der menschlichen Figur durch Zeichnen, Modellskizzen in Ton und  Studien am lebenden Modell, wobei Grundkenntnisse der Anatomie verständlich werden.  Jeder Teilnehmer wird sich daraus seinen eigenen Schwerpunkt bilden und eine Skulptur bauen, wobei frei die eigene bildliche oder eher abstrakte  Interpretation der menschlichen Figur  gewählt werden kann.
Unser Ziel ist es, Spaß zu haben, intensiv zu arbeiten, eine Menge lernen und unsere Wahrnehmung nicht nur der der menschlichen Form zu schärfen. Die maximale Größe der Arbeit wird von Größen des Ofen und Einschränkungen beim Heimtransport abhängen.
Preis inkl. Logie und Mittagessen:  850 €

LUCIANNE LASSALLE
Geboren 1960 in Paris, ist Lucianne weltweit gereist und hat in Galerien und Skulpturen Ausstellungen in Kanada, USA, Europa, London, und die Ost-und Süd-West of England ausgestellt.
Lucianne arbeitet direkt mit verschiedenem Arten von Ton, doch gilt ihre Vorliebe vor allem dem Steinzeug. Ihre Arbeit wird gefeuert  oder in Bronze, Harz oder Zement gegossen.
Lucianne setzt sich sich vor allem mit der menschliche Gestalt, ihrer Energie und Spannungen auseinander. Sie sieht im menschlichen Körper eine  Schnittstelle zwischen Gefühlen, Gedanken und der äußeren Erscheinungsform dieser in der Welt.
www.luciannelassalle.co.uk

12. W Ton & Toskana. Pietro Maddalena
Drehen, Handaufbau. Für alle
Offene Werkstatt
10. August - 30. August
Dieses spezielle Programm bietet vormittags Unterricht und offenes Atelier zum Üben  während des ganzen Tages. Die Dauer kann von  6 Tagen bis zu 3 Wochen varieren, und die Wahl, wie viel Zeit sie im Studio verbringen möchten erlaubt den Teilnehmern maximale Flexibilität bei der Planung ihres Aufenthalts.
Ideal für alle die sich dem Töpfern widmen, doch auch sich entspannen, Ferien geniessen und vielleicht Zeit mit nicht  töpfernden Familienmitgliedern oder Freunden verbringen wollen.
Eine Reihe von Vorführungen werden verschiedene Dreh- und Handbautechniken sowie  Dekorations- und Glasurvorgänge vorstellen. Im Einzelunterricht wird daneben jeder Schüler individuell betreut.  Es wird in Steingutton gearbeitet und im Gasbrand gefeuert.
Preis inkl. Logie und Mittagessen:  120 € pro Tag (Ermäßigung für Aufenthalte von mehr als 6 Tagen)
PIETRO ELIA MADDALENA studierte Keramik am West Surrey College of Art & Design in England. Nach mehreren Jahren der Ausbildung  kehrte er 1980 nach Italienzurück wo er ein Atelier und die internationale Schule für Keramik gründete. Zusätzlich zu seiner eigenen Keramikproduktion  leitet  er weiterhin La Meridiana.
 www.pietro.net

13. W Salzfeuern. Jane Hamlyn
  Drehen. Für Teilnehmer die etwas Erfahrung mitbringen
   31. August - 13. September
Durch ihre Fähigkeit beim Benutzer emotionale Anteilnahme zu erregen, spielen funktionelle Gefässe eine einzigartige Rolle in der Arena der angewandten Kunst. Wir werden Gefässe zum Berühren und Benutzen herstellen, welche dadurch ihr Leben und ihre eigentliche Funktion erfüllen.
Salz ist Natriumchlorid, durch Siliziumdioxid entsteht Glas. Wirft man Salz ist in einen heißen Ofen, kommt der entstehende Natriumdampf in Kontakt mit den Partikeln von Kieselsäure auf der Oberfläche Tontöpfe und schmilzt sie zu einer  Glasur, d.h. die Haut des Topfs selbst wird zur Glasur. So hat Salz das Potenzial, durch Verglasung  die Form herauszuheben, statt sie zu maskieren. Natürlich ist die verwendete Menge an Salz ein entscheidender Faktor. Unzureichende Mengen führen zu matten, faden Oberflächen, zuviel Salz kann Farben ausbleichen und die Töpfe schmelzen, bis sie an den Regalen kleben! Die richtige Menge an Salz zu beurteilen ist eine Frage der persönlichen Vorliebe, die sich nach der Art der Arbeit und der gewünschte Oberflächenqualität richtet. Durch Experimentieren und Erfahrung werden die Teilnehmer beginnen, das volle Potential von Salzglasur zu entdecken.
Preis inkl. Logie und Mittagessen:   1,450 €

JANE HAMLYN hat einen internationalen Ruf als Pionier der Neuentdeckung  der Salz Glasur und ist eine der führenden Künstlerinnen der zeitgenössischen salzglasierten Keramik.
Ausgebildet im legendären Harrow Studio Pottery Kur, hat sie sich als Full-time-Keramikerin vor allem durch ihre innovative, funktionelle Gefässen Bekanntheit erreicht .
Jane Hamlyn's Arbeit ist in vielen öffentlichen Sammlungen vertreten, des Victoria & Albert Museum.
  www.saltglaze.fsnet.co.uk


14. CG Nützliche Töpfe / Ästhetische Fragen. Ellen Shankin
Drehen. Für alle
14. September  bis 27.September
Im Laufe der Geschichte haben sich Töpfer immer wieder die gleichen Fragen gestellt: Wohin mit dem Ausguss, wo die Kurve ausweiten, welche Art von Griff  für dieses Gefäss. Tradition diktiert viele der Antworten doch wir sind frei zu wählen.
Mit Blick auf die expressiven Qualitäten ergeben  sich viele möglichen Lösungen. Dieser Workshop wird sich mit den Entscheidungen, die wir, um Form zum Leben zu erwecken bewusst oder unbewusst machen, auseinandersetzen. Die  Wahl von Kontur, Linie, Volumen, Oberfläche, Rand, Fuß, Skala, Gestik, führen  schlussendlich  zu einer Stimme, einem Ausdruck, dem emotionalen Inhalt der Keramik. Durch Demonstration, Gespräch, persönlichem Unterricht, Dias und einem Projekte werden  wir uns den expressiven Möglichkeiten von Ton im Bereich der funktionalen, gedrehten Keramik annähern.
Für Informationen wenden Sie sich bitte an: warshank@swva.net

ELLEN SHANKIN lebt seit vielen Jahren als  Studiotöpferin in den Bergen von Virginia. Sie beendete ihre Ausbildung mit Auszeichnung an der New York State School of Ceramics - Alfred. Ihre Arbeit ist in zahlreichen Sammlungen und Musee vertreten und in Zeitschriften und Büchern über keramischen Kunst publiziert. Sie war als Gastprofessor und Dozent in mehr als 50 Universitäten, Kunst-Zentren, Schulen und Handwerksbetriebe tätig.
www.ellenshankin.com


 15. CG Unter dem toskanischen Ruß. Malcolm Davis
   Drehen. Für Fortgeschrittene
   28. September - 11. Oktober
Es GIBT Ruß in der Toskana! Wir fanden welchen im Jahr 2007 und werden ihn erneut, vielleicht sogar mehr, im Jahr 2008 finden. Wir verbringen die erste Woche mit dem herstellen von Gefässen, sehr vielen Gefässen, für den täglichen Gebrauch. Es gibt täglich Lesungen, Vorführungen, Übungen und Aufgaben und jede Menge Wein! In der  zweiten Woche werden wir uns auf  Shino-Glasuren konzentrieren: Rohfeuern, Teste, Glasieren und Brennen. Darüber hinaus geniessen wir unvergessliche Mahlzeiten (einschließlich einer Kochlektion),  Musik und Besuche in Museen,  Städten, Weingütern und ein Schokoladen-Degustation.
Preis inkl. Logie,Mittagessen und Kulturprogramm: 2,100 €

MALCOLM DAVIS "Ich berührte zum ersten Mal Ton im Alter von 40 und wusste sofort, dass ich war ein Töpfer war. Ich liebe zu Töpfern! Für mich kommt die Freude und die Herausforderung vom Objekt, welches zu einem intimen Teil des täglichen Lebens des Benutzers werden soll. Gefässe aus denen gegessen, gegossen, genippt und vielleicht sogar geleckt wird. Für mich ist die Herstellung von Gefässen ein Weg zur Feier der Rituale des täglichen Lebens."
SHINOM@aol.com

16. CG Tondruck- und Farbiger Ton. Mitch Lyons
    Handkonstruktion und Druck. Für alle
    12. Oktober - 25. Oktober
Seit 1968 leistet Mitch Lyons  Pionierarbeit mit seinen Bildabdrucken von der Tonplatte. Während der ersten Woche des Workshops widmen wir uns  der Handkonstruktion aus farbigem Ton und  dem Salzbrand. Während dann die Öfen auskühlen wenden wir uns dem Abdruck von Tonplatten zu.
Dazu wallen wir eine ca. 1 cm dicke nasse Tonplatte aus Steinzeug auf Sperrholz. Engobe aus Kaolin, gemischt mit organischen und anorganischen Pigmenten kommt auf die lederharte Platte. Die Platte wird flach gewalzt, wodurch eine farbige Täfelung  erreicht wird. Nun kommt eine dampfend heisse Leinwand auf die Oberfläche der Platte. Der Druck einer hölzernen Walle zieht eine dünne Schicht von Farbe und Lehm von der Oberfläche der Platte. Von jeder Platte können viele Monoprints, mit einzigartigen Farben und Mustern gezogen werden.
Wir lernen diese einzigartige und innovative Technik wobei auch das Beste was die Toskana bieten kann nicht zu kurz kommt und hoffentlich den Teilnehmern für immer in  Erinnerung bleibt. 
Preis inkl. Logie,Mittagessen und Kulturprogramm: 2,100 €

MITCH LYONS verdiente seinen Masters of Fine Arts Degree in Keramik an Tyler School of Art, und seinen Bachelor of Fine Arts Degree in Grafik  an der University of the Arts in Philadelphia. Seine Ton- Monoprints finden sich in zahlreichen privaten und öffentlichen Sammlungen in den Vereinigten Staaten. Er lehrte an der Universität West Chester, Moore College of Art, Rowan University, Alfred University, und der University of Delaware. In den letzten 10 Jahren hat er über 100 Workshops gegeben.
www.mitchlyons.com
studierte Keramik am West Surrey College of Art & Design in England. Nach mehreren Jahren der Ausbildung  kehrte er 1980 nach Italienzurück wo er ein Atelier und die internationale Schule für Keramik gründete. Zusätzlich zu seiner eigenen Keramikproduktion  leitet  er weiterhin La Meridiana.
 Www.pietro.net



BUCHUNGEN
Zur bestätigung der Buchung wird eine Anzahlung von 400€ verlangt.

RÜCKTRITTSBEDINGUNGEN

Bei Absage werden siebzig Prozent der Anzahlung zurückerstattet, sofern sie 60 Tage vor Beginn des Kurses eintrifft.





La Meridiana
Loc. Bagnano, 135 - 50052 Certaldo (Italy) - Telefono: +39 377 2709500 - Fax: +39 055 7472458 - keramik@keramik-kurse.com